• Stephanie

5 Energiespartipps für Dein Unternehmen


Egal ob Büro oder Produktionshalle: Ohne Strom kann Dein Unternehmen nicht funktionieren. Deshalb sind in manchen Fällen die Energiekosten sehr hoch. Durchschnittlich machen sie ungefähr 10% der Gesamtkosten aus. Aber ein so hoher Energieverbrauch muss nicht sein, denn wenn Du in Energieeffizienz investierst, kannst Du die Kosten langfristig senken. Auch für kleine Budgets können sich einzelne Maßnahmen schon nach kurzer Zeit finanziell lohnen. Hier sind unsere Tipps, wie Du die Energiekosten in Deinem Unternehmen senken kannst.


Tipp 1: Beleuchtung Wenn Du auf LEDs umsteigst, sparst Du bei der Beleuchtung bares Geld! Denn die gute, alte Glühlampe ist wegen ihrer geringen Watt-Leistung ineffizient und erzeugt unnötig Wärme. Deshalb sind LED-Leuchten die beste Lösung, denn beides kannst Du mit ihnen vermeiden.


Tipp 2: Stromfresser identifizieren und austauschen Wenn Dein Unternehmen mit Maschinen arbeitet, ist der Stromverbrauch meistens sehr hoch. Vor allem beim elektrischen Antrieb von Maschinen. Deshalb lohnt es sich zu prüfen, wie hoch der Verbrauch einzelner Geräte ist. Das gilt besonders dann, wenn die Maschinen schon ein bisschen älter sind.


Tipp 3: Ungenutzte Geräte ausschalten Wenn Geräte nur selten genutzt werden, sollten sie nicht im Stand-By-Modus bleiben, sondern direkt abgeschaltet werden. Das gilt nicht nur für große Maschinen, sondern auch für kleinere Geräte und Adapter. Denn das sind heimliche Energiefresser.

Tipp 4: Klimatisierung / Lüftung Sobald es draußen warm ist und die Sonne durchs Fenster scheint, läuft meistens die Klimaanlage auf Hochtouren. Leider ist das ziemlich kostenintensiv, denn die meisten Klimaanlagen sind Stromfresser. Aber es gibt preisgünstige Alternativen. Ein Sonnenschutz vor dem Fenster zum Beispiel kann die Temperatur in den Innenräumen um ein paar Grad drosseln. Und auch das Abschalten von wärmeintensiven Geräten reduziert die Innenraumtemperatur.

Tipp #5: Mitarbeiter sensibilisieren Wir sind natürlich Spezialisten beim Thema Strom- und Wärmeeinsparung, aber nicht in jedem Unternehmen werden die Mitarbeiter darüber aufgeklärt. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Du Deine Mitarbeiter für die Themen Energieeffizienz und Umweltbewusstsein sensibilisierst. Sind elektrische Geräte, die nach Feierabend nicht benutzt werden, vom Strom getrennt? Muss bei Tageslicht die Bürolampe eingeschaltet sein? Ist es wirklich nötig, dass die Klimaanlage auf Hochtouren läuft oder reicht auch eine geringere Temperatur? Das sind Fragen, die helfen, Deine Mitarbeiter für diese Themen zu sensibilisieren.


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen