• Stephanie

Nachhaltig einkaufen - mit diesen Apps klappt es!

Aktualisiert: Nov 23

Umweltfreundliche Kreuzfahrten oder Kaffeekapseln sind Themen, bei denen nur beim genaueren Hinsehen die Paradoxie erkennbar wird. Aber die gute Nachricht ist, dass es mittlerweile fast immer eine echte nachhaltige Alternative zu einem Produkt gibt. Und auf Kreuzfahrten kann man ja zum Glück verzichten, ohne Nachteile zu haben. Neugierde und Weiterempfehlungen von Freunden helfen, umweltfreundliche Alternativen zu finden, aber vor allem Apps sind hier ein echter Game-Changer.

Wenn es um Produkte geht, sollte man vor allem auf die Beschaffung und die Herstellung der Rohstoffe achten. Denn gerade Beschaffung und Herstellung haben großen Einfluss und erzeugen Schäden für die Umwelt und belasten das Klima. Das fertige Produkt zeigt diese Schäden und Belastungen natürlich nicht.

Was kann Du also tun, um nachhaltige Produkte zu finden? Du könntest beim Kauf auf die Lieferkette achten, denn auch diese ist wichtig, aber zugegebenermaßen umständlich. Aber zum Glück gibt es technologische Unterstützung!


Es gibt viele Apps, die uns unterstützen, bewusster einzukaufen. Manchmal helfen sie sogar, Geld zu sparen. Was natürlich immer ein willkommener Nebeneffekt ist. Neben Anbietern, die die altbekannten Flohmärkte ersetzen wie Ebay Kleinanzeigen, Too good to go und Rebuy, gibt es eine Reihe von alternativen Anbietern und Apps, mit denen Du auf mehr Nachhaltigkeit im Alltag achten kannst.


Wir haben für Dich ein paar Apps zusammengesucht, die Nachhaltigkeit und verantwortungsvollen Konsum einfacher machen als Du denkst. Überzeug Dich selbst!

CodeCheck – der Alleskönner zum Einkauf Mit CodeCheck kannst Du zu Millionen Produkte blitzschnell Information anhand ihres Barcodes, den Du mit Deinem Smartphone scannst, erhalten. Du kannst beispielsweise gezielt nach nachhaltiger Kosmetik oder Bioprodukten suchen. Die App kann Dich auch über tierische Produktbestandteile, Gluten und Laktose etc. informieren. Das Motto der App lautet „Shop better, live better“ und wir können das bestätigen. Herkunft, Hersteller, Preis und Produktalternativen gibt es mit CodeCheck auf einen Blick. Die App kann den Barcode, EAN-Code und Strichcode von Artikeln aus dem Lebensmittel- und Kosmetikbereich lesen. Die App wird außerdem regelmäßig aktualisiert. Der Nachteil ist, dass Du mit einer Menge Werbung überschüttet wirst, wenn Du die Basisversion benutzt. Ein kostenpflichtiges Upgrade auf CodeCheck Pro ist auf dem Markt.

Von uns gibt es auf jeden Fall eine Empfehlung!


Verfügbar für: Android und iOS

Bewertungen: 4,7 im App Store, 4,4 im Google Play Store


Buycott Die Gratis-App Buycott zeigt dir vor dem Kauf eines Produkts an, welcher Konzern hinter der jeweiligen Marke steckt. Herzstück der App ist ein Barcode-Scanner, mit dem du den Strichcode eines Artikels per Smartphone-Kamera einscannst. Anschließend verrät Dir Buycott, welcher Hersteller hinter dem jeweiligen Produkt steckt und zu welchem Mutterkonzern dieser gehört. Buycott legt den Fokus vor allem auf internationale Großkonzerne. Da diese allerdings dazu neigen, viele Tochterfirmen zu haben, werden die verwirrenden Strukturen manchmal etwas unübersichtliche dargestellt. Leider wurde Buycott für den amerikanischen Markt entwickelt und zeigt daher Lücken bei Produkten, die außerhalb der USA in den Regalen stehen. Und die Aktualisierung ist ebenfalls ein Wehrmutstropfen - sie findet seit ein paar Monaten nicht mehr statt. Dennoch ein gutes Tool, wenn man den Konzern hinter dem Produkt herausfinden will.

Verfügbar für: Android und iOS

Bewertungen: 4,2 im App Store, 4,2 im Google Play Store


GrünZeit – der Saisonkalender. Wenn Du ein Freund von frischem Gemüse bist, dann solltest Du Dir die App GrünZeit herunterladen. Hier erfährst Du, wann dein heimisches Lieblingsgemüse Saison hat oder wann es wahrscheinlich aus dem Lager oder dem Gewächshaus kommt. Zur schnelleren Unterscheidung wurden die Symbole in den Ampelfarben gestaltet: Rot kennzeichnet hohen, Gelb mittleren und Grün sehr geringen Energieverbrauch bei Produktion bzw. Transport und somit die entsprechende Klimabelastung. Rot bedeutet nicht, dass von diesen Produkten generell abgeraten wird. Die Macher der App wollen Dich lediglich darauf aufmerksam machen, dass es zur selben Zeit womöglich Alternativen gibt, die mit niedrigerem Energieverbrauch erzeugt wurden und somit das Klima weniger belasten. Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein hat GrünZeit entwickelt und wir sagen: Daumen hoch!


Verfügbar für: Android und iOS

Bewertungen: 4,6 im App Store, 4,3 im Google Play Store


RegioApp – regional einkaufen. Mit Hilfe der RegioApp kannst du überall eine Umkreissuche nach regionalen Lebensmitteln und regionalem Essen starten. Angezeigt werden direktvermarktende Betriebe und Gastronomie, aber auch Verkaufsstellen wie Dorfläden, Lebensmitteleinzelhändler mit regionalen Produkten, Wochenmärkte und viele mehr.

Wer möchte, kann bei seiner Suche gezielt nach "kleinen Läden" suchen.

Außderdem kannst Du Dein Unternehmen, bei Regio registrieren lassen, vorausgesetzt es erfüllt die Bedingungen der App.


Verfügbar für: Android und iOS

Bewertungen: 2,7 im App Store, 2,8 im Google Play Store


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen