• Stephanie

Umweltschutz im Alltag - erste kleine Schritte

Aktualisiert: Sept 13



Umweltbewusstsein ist schon längst kein Luxus mehr, den man sich in den feineren Wohngegenden gönnt, sondern ist schlicht und einfach notwendig. Denn nur wenn wir auf die Umwelt achten, können auch noch die Enkelkinder unserer Enkelkinder auf dieser Welt gesund und sicher leben. Aber wie können wir uns im Alltag umweltfreundlicher verhalten? Worauf sollten wir achten? Wir wollen Dich ermutigen über alle Aspekte für ein nachhaltiges Leben nachzudenken. Dazu gehören Konsumverhalten und Umweltschutz auch ethische und gesundheitliche Aspekte.


Aber wo sollen wir anfangen?

Am besten mit den richtigen Fragen!

Wo wurde das Produkt hergestellt?

Wie wurde es hergestellt?

Welche Inhaltsstoffe werden verwendet und wie sicher sind sie?

Wer hat es produziert und unter welchen Bedigungen wurde es hergestellt?

Ist es tierversuchsfrei?

Hat die Verwendung des Produktes negative Auswirkungen auf die Umwelt?

Handelt es sich um ein Einwegprodukt oder ist es wiederverwendbar?

Wie lange ist die Lebensdauer?

Wie wird es entsorgt?

Auf diese Weise kannst du viel leichter umweltfreundlichere Entscheidungen treffen.


Erste kleine Schritte

Du kannst natürlich nicht von heute auf morgen Deine Lebensgewohnheiten komplett umstellen, aber wenn Du jeden Tag kleine Schritte in Richtung Nachhaltigkeit machst, ist das schon eine feine Sache.


Beispielsweise könntest Du deine herkömmlichen Hautpflege- oder Reinigungsprodukte Schritt für Schritt durch eine natürliche Alternative ersetzen.

Du könntest auf deinen Konsum achten, dann musst Du am Ende auch nicht viel entsorgen. Du könntest im Supermarkt Lebensmittel mit den wenigsten Verpackungen wählen.

Du könntest exotische Produkte vermeiden. Die Liste ließe sich problemlos fortführen. Welche Schritte könntest Du für den Umweltschutz machen?

Die 5 R der Nachhaltigkeit

Die 5 R der Nachhaltigkeit sind ein großartiges Werkzeug, das dabei hilft, Umweltauswirkungen im Blick zu halten und auf die Verschwendung von Ressourcen und Geld zu achten.


REFUSE (verweigern)

REDUCE (reduzieren)

REUSE (wiederverwendemn)

RECYCLE

ROT (kompostieren)

Mehr Informationen zu den 5 R der Nachhaltigkeit kannst Du hier finden.


Generell gibt es gibt viele verschiedene Wege, wie wir der Umwelt durch einen bewussteren Lebensstil helfen können.

Wichtig ist nur, dass wir anfangen!

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen